Foto: Polizei Bingen

Ein mutmaßlich technischer Defekt war am heutigen Donnerstagmittag (30.01.2020) die Ursache für einen Fahrzeugbrand in der Binger Innenstadt, bei dem auch ein angrenzendes Gebäude in Mitleidenschaft gezogen wurde.

-Werbung-

Gegen 12:39 Uhr bemerkte der Fahrer in der Schmittstraße im Innenraum seines Wagens Brandgeruch und anfangende Rauchentwicklung. Daraufhin fuhr er in das Burggässchen um Hilfe zu holen. Unmittelbar nachdem er sein Auto abgestellt hatte griffen die Flammen über und setzten das Auto in Vollbrand.

Die Feuerwehr löschte den Brand. An dem Anwesen, in dessen Nähe das Fahrzeug abgestellt war, entstand Gebäudeschaden.

Als Ursache wird von einem technischen Defekt ausgegangen.

-Werbung-