In der Nacht vom 28.12. auf den 29.12.2018 nächtigte eine 57-Jährige Dame aus Bacharach in einem Hotel in Bingen und beschädigte über Nacht dort eine Kommode. Einige Stunden später (am 29.12.2018) begab sie sich in das Binger Krankenhaus und fiel dort durch Pöbeln auf. Da sie der Aufforderung das Gebäude zu verlassen nicht nachkam, musste die Polizei ihr einen Platzverweis erteilen. Kurz darauf erschien die Dame aber erneut im Krankenhaus, sodass sie dem Polizeigewahrsam zugeführt werden musste.

-Werbung-

Unbeeindruckt davon, schlug die Verantwortliche am Folgetag, den 30.12.2018, in einer Bäckereifiliale auf und hielt sich nicht an das dortige Rauchverbot. Weiterhin pöbelte sie das Personal an, sodass sie erneut durch die Polizei einen Platzverweis erhielt. Da die Störerin einige Stunden später erneut dort negativ auffiel, wurde sie wieder dem Polizeigewahrsam zugeführt. Als sie gegen 18:00 Uhr aus dem Gewahrsam entlassen wurde, schlug sie erneut im Krankenhaus auf, da die Bäckereifiliale geschlossen hatte. Sie erhielt darauf erneut einen Platzverweis. Es bleibt abzuwarten, wann die Dame wieder auffällt.

Ergebnis der Einsätze: Vier Strafanzeigen (Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Beleidigung) und zwei Ordnungswidrigkeiten

-Werbung-