Symbolbild Blaulicht Polizei
Symbolbild Polizei

Nachrichten Kirchheimbolanden | An diesem Montagmorgen überfielen zwei bewaffnete und maskierte Täter einen Edeka Markt. Ein dritter Täter bewachte den Eingangsbereich. Mit Pistolen bedrohten die beiden Haupttäter einen Angestellten des Einkaufsmarktes.

 


Kurz vor 8 Uhr betraten die zwei Täter den Edeka Markt am Bahndamm in Kirchheimbolanden. Während ein dritter Mann den Eingangsbereich sicherte, gingen die beiden bewaffneten Täter in den Kassenraum, der sich hinter dem Kassenbereich befindet. Mit den Pistolen bedrohten die Männer einen 37 Jahre alten Angestellten und forderten Bargeld. Der Mitarbeiter überreichte den beiden Räubern Geld aus der Kasse und dem Tresor. Mit ihrer Beute flüchteten die drei Täter dann zu Fuß in die Straße Woogmorgen. Ab dort verliert sich die Spur der Männer.

Beschreibung Täter 1:

  • trug eine weiße Atemschutzmasken
  • trug eine Umhängetasche
  • circa 1,65 Meter groß
  • russischer Akzent
  • schwarze Kapuzenjacke und Hose
  • schwarze Turnschuhe mit weißen Applikationen

Beschreibung Täter 2:

  • trug eine weiße Atemschutzmasken
  • trug eine Umhängetasche
  • circa 1,70 Meter groß
  • schwarze Jacke
  • blaue Jeans
  • Wollmütze
  • Brille mit runden Gläsern

Beschreibung Täter 3:

  • dunklere Hautfarbe
  • dunkle, kurze Haare
  • Pulli über den Mundbereich gezogen

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Kriminalinspektion Worms unter der Rufnummer 06241 – 852 0 oder per E-Mail unter kiworms@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.