Großrosseln. Die Polizei hat am Montag einen mehrfach straffällig gewordenen Benzindieb festgenommen. Der 34 Jahre alte Georgier widersetzte sich der Verhaftung und verletzte dabei einen Beamten so schwer, dass dieser nun dienstunfähig ist, wie die Polizei mitteilte.

Der mutmaßliche Täter sei gegen 8.40 Uhr mit seinem silberfarbenen Peugeot 206 an eine Tankstelle in der Ludweilerstraße gefahren. Dort habe er getankt, ohne zu bezahlen. Allerdings habe der Inhaber ihn bereits gekannt und es sei ihm gelungen, dem Dieb die Autoschlüssel abzunehmen.

Der Täter floh Richtung Frankreich, wo er nach Angaben der Polizei lebt. Kurz vor der Grenze habe die Polizei ihn aber verhaften können. Dabei kam es zu der Auseinandersetzung, bei der ein Beamter schwer verletzt wurde.

Wie die Polizei mitteilt, ist der 34 Jahre alte Georgier “wegen diverser Tankbetrugsdelikte in der Vergangenheit bereits bekannt” gewesen. Nun würden mehrere Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet.