Am gestrigen Dienstag, 09.10.2018, wird gegen 13:00 Uhr eine 82-Jährige in der Kirchgasse von einer unbekannten weiblichen Person zunächst auf dem Festnetz angerufen und um Geld für den Kauf eines Wohnmobils gebeten. Die Rentnerin erkennt in der Dame eine Nichte. Tatsächlich handelt es sich jedoch um eine Betrügerin. Die Seniorin kommt der Aufforderung nach und hebt bei ihrer Bank 10000EUR Bargeld ab. Das Geld übergibt sie wenig später an ihrer Wohnanschrift einer weiteren unbekannten Frau, welche sich als Mittäterin des Betrugs entpuppt. Zur Anruferin besteht zudem weiterhin Kontakt via Mobiltelefon.

-Werbung-

Erst nach einem Telefongespräch mit der tatsächlichen Nichte der Geschädigten, fliegt der Enkeltrick auf. Die 82-Jährige kann die Abholerin wie folgt beschreiben: dunkle gewellte Haare, Brille, 150 cm groß, kräftige Statur, auffälliger rosa Pullover, schwarze Hosen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

-Werbung-