SWR - Südwestrundfunk

Nachrichten Bad Kreuznach | In der Bad-Kreuznacher Innenstadt auf dem Kornmarkt baut der Radiosender SWR1 ab Anfang September sein „Gläsernes Studio“ auf. Dort spielen sie ab dem 15. September um 7 Uhr morgens ganze fünf Tage lang die 1.000 beliebtesten Hits der Hörerinnen und Hörer.


Nonstop die „größten Hits aller Zeiten“

Auf SWR1 Rheinland-Pfalz werden rund um die Uhr die Lieblingshits zu hören sein. Alle Interessierten haben vor Ort in dem „Gläsernen Studio“ die Möglichkeit, den Mitarbeitern des SWR1 bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Sie können mit den Moderatoren ins Gespräch kommen und live miterleben, wie die Arbeit bei einem Radiosender abläuft.

Live-Probe am 10. September

Damit an den fünf Tagen auch alles so läuft, wie es laufen soll, wird bereits einige Tage vorher eine Generalprobe stattfinden. Mehrere Tage lang werden zuvor Kabel verlegt, das „Gläserne Studio“ aufgebaut und die Technik vorbereitet. Als Generalprobe dient die Live-Sendung „SWR1 der Abend“ am 10. September von 20 Uhr bis 24 Uhr.

Finale mit der SWR1-Hitparaden-Party

In der Jakob-Kiefer-Halle in Bad Kreuznach findet dann zum krönenden Abschluss die SWR1-Hitparaden-Party statt. Das gesamte beteiligte Team des Radiosenders wird ebenfalls vor Ort sein. Auch in diesem Jahr gibt es die Karten für die Party nirgends zu kaufen. SWR1 Hörerinnen und Hörer haben allerdings die Möglichkeit, die Karten zu gewinnen.

Die Hitparaden-Geschichte

Der Radiosender SWR1 sendete die „Hitparade“ in den Jahren zuvor schon aus Koblenz, Speyer, Trier, Kaiserslautern, Mainz, Mayen und Landau. Bad Kreuznach ist damit die achte Stadt, aus der die Hitparade gesendet wird. Im Vorfeld bestimmen die Zuhörer in einem Online-Voting über ihre 1.000 liebsten Hits. Diese werden dann bei der Hitparade gespielt. Im letzten Jahr war Queen mit „Bohemian Rhapsody“ auf Platz 1 der Abstimmung. „Sound of Silence“ von Disturbed und „Stairway to Heaven“ von Led Zeppelin belegten den zweiten und dritten Platz.