Foto: Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer | Quelle: Stadt Bad Kreuznach

Nachrichten Bad Kreuznach | Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, das Coronavirus weiterhin ernst zu nehmen: „Die Corona-Pandemie ist nicht zu Ende und es gibt keinen Anlass zur Entwarnung, vielmehr steigen die Infektionszahlen in unser Stadt wieder an“, mahnt sie.

-Werbung-

Neuinfektionen möglichst gering halten

Nach wie vor sei es das oberste Ziel, die Anzahl der Neuinfektionen möglichst gering zu halten. Denn nur, wenn das Gesundheitssystem nicht überlastet werde, könnten die Patientinnen und Patienten bestmöglich versorgt und behandelt werden.

Die Oberbürgermeisterin macht deutlich, dass dies nur gelingen kann, wenn sich die Menschen weiterhin an die geltenden Abstands- und Hygieneverordnungen halten. Das sei auch trotz des schönen und einladenden Wetters und des über viele Wochen niedrigen Infektionsgeschehens wichtig.

Abstand halten trotz Maske

„Tragen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz, wo immer dieser geboten oder angebracht ist, aber verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf ihn, sondern halten Sie möglichst Abstand zu Ihren Mitmenschen und waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände“, bittet Kaster-Meurer. Nur so könne man die Ausbreitung der Viren möglichst gering halten.

Solidarität zeigen und Regeln einhalten

Kaster-Meurer erklärt, dass sich in den vergangenen Tagen und Wochen die Treffen größerer Gruppen im öffentlichen Raum in Bad Kreuznach wieder häufen. Teilweise würden die Personen sehr dicht beieinander stehen und nicht auf die Abstands- und Hygieneregeln achten. „Ich appelliere an alle, dieses Verhalten aus Solidarität zu ihren Mitmenschen dringend zu unterlassen!“, bittet die Oberbürgermeisterin die Bürgerinnen und Bürger.

Sie bedankt sich aber auch bei denen, die andere und sich selbst durch rücksichtsvolles Verhalten schützen. Es sei noch viel zu früh, ohne Bedenken zur Normalität zurückzukehren. „Seien Sie daher wachsam und diszipliniert und vor allem: Bleiben Sie gesund!“, betont Kaster-Meurer abschließend.

-Werbung-