Quelle: Freiwilige Feuerwehr Bad Kreuznach

Nachrichten Bad Kreuznach | An diesem Sonntagmorgen gegen 7:45 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach zu einem ungewöhnlichen Einsatz aus. Es wurde ein Igel gemeldet, der in der Ringstraße Ecke Dürerstraße in einem Zaun feststeckte.

-Werbung-

Als der Igel versucht hatte durch den Zaun einer Firma zu gelangen, blieb er stecken. Die Stacheln des Tieres wirkten in beide Richtungen wie Widerhaken, sodass der Igel nicht mehr vor und nicht mehr zurück kam.

Die angerückten Einsatzkräfte des Löschbezirks Süd schnitten mit einem Bolzenschneider die Gitterstäbe neben dem Tier ein und bogen diese zur Seite. Der dadurch geschaffene Platz reichte aus, um den Igel vorsichtig aus seiner misslichen Lage zu befreien. Eingeigelt wartete das Tier zunächst ab, bis die Feuerwehrleute wieder abgerückt waren. Nach rund zehn Minuten konnten die Einsatzkräfte die Rettung beenden.

-Werbung-