Urlaub & Freizeit – Ähnlich wie beim männlichen Pendant geht es bei dem Junggesellinnen-Abend kurz vor der Hochzeit oftmals heiß her. War es vor Jahren lediglich der Polterabend vor der Vermählung, so sind Bachelorette-Partys mittlerweile obligatorisch auf weiblicher Seite. Die Trauzeugin organisiert in den meisten Fällen die Veranstaltung, die je nach Interesse und Vorlieben der zukünftigen Braut unterschiedlich ausfallen kann. Das Wichtigste an einer guten Bachelorette-Party ist jedoch der Spaß und vor allem die positiven Erinnerungen, die man letztlich in Zukunft mit dem Abend verbindet.


Bachelorette-Partys als obligatorischer Polterabend-Ersatz

In der Regel sind die Junggesellinnenabschiede meist ungezwungen und teils charakterlich überspitzt organisiert. So sind Stripper-Abende, Dildo-Partys oder sonstige frivole Unternehmungen meist der Standard. Die Bachelorette hat es demnach oft nicht leicht und muss praktisch noch einmal durch die frivole Hölle gehen, ehe sie sich ihrem Bräutigam final hingibt. Dabei stehen natürlich der Spaß und die Freude aller Beteiligten im Vordergrund. Da die Trauzeugin meist die engste Verbündete der zukünftigen Braut ist, kommt es auch kaum vor, dass der Geschmack der Bachelorette nicht getroffen wird. Schließlich geht es an diesem Abend hauptsächlich um sie. Dennoch darf an diesem Abend die eine oder andere Spitze gesetzt werden.

Geschenkideen für die Bachelorette

Wenn man sich erst einmal an die Organisation gemacht hat, weiß man, was sich einem für Möglichkeiten bieten. So mag es die eine Bachelorette eher den Abend beziehungsweise den Tag im Freien beim Picknick mit ihren Liebsten zu verbringen, wohingegen die andere dann doch eher mehr Schwung in den JGA bringen möchte. Auch lustige und zugleich obszöne Geschenke wie ein Dildo oder sexy Dessous sollten an der Tagesordnung stehen. Gerade Frauen untereinander haben daran einen Riesenspaß. Wer in der Organisation sogar noch weitergehen möchte kann sogar den JGA mit einer Dildo-Party kombinieren. Hier haben schließlich auch alle teilnehmenden Personen etwas davon und können sich auch noch ein Andenken mit nach Hause nehmen.

Sofern man der Bachelorette einen Dildo-Abend schenkt, bekommt sie dahingehend auch das volle Equipment nach Wunsch von den teilnehmenden Freundinnen geschenkt. Aber auch persönliche Geschenke wie selbstgemachte Fotoalben oder Freundschaftsarmbänder sind als Bachelorette-Geschenk ein Muss. Schließlich soll die zukünftige Braut einen unvergesslichen Abend haben und darüber hinaus noch viele Erinnerungen positiver Natur mit ihren liebsten und besten Freundinnen mit in die Ehe nehmen.