Synbolbild | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Nachrichten Wiesbaden | An diesem Dienstagmittag gegen 12:50 Uhr kam es in der Sonnenberger Straße in Wiesbaden zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

-Werbung-

Die Frau fuhr in einen geparkten Pkw

Die 35 Jahre alte Frau befuhr die Sonnenberger Straße aus Richtung Richard-Wagner-Straße in Richtung Fichtestraße. Plötzlich verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie krachte daraufhin in ein geparktes Auto, in dem der Fahrer saß. Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde dieser Pkw auf den davor parkenden Wagen geschoben. Das Auto der Frau überschlug sich und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Zwei Personen wurden verletzt

Die 35-Jährige sowie der Mann im geparkten Pkw wurden bei dem Unfall verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus in Wiesbaden gebracht. Der Wagen der Autofahrerin musste abgeschleppt werden. Für die Dauer des Einsatzes musste die Unfallstelle von 13:10 Uhr bis 14:20 Uhr in beide Fahrtrichtungen vollständig gesperrt werden. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro.

Weshalb die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hatte, ist bislang noch unklar. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0611 – 345 2140 mit der Polizei in Wiesbaden in Verbindung zu setzen.

-Werbung-