Foto: Polizei

Nachrichten Mainz | An diesem Dienstagmittag gegen 13:45 Uhr kam es zu einem Unfall in der Mainzer Oberstadt. Ein Autofahrer hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und krachte dann gegen eine zum Teil verglaste Hauswand.

-Werbung-

Der 66 Jahre alte, betrunkene Autofahrer suchte einen Parkplatz, als er zunächst rückwärts gegen eine Sitzgelegenheit aus Stein prallte. Im Anschluss beschleunigte der Fahrer massiv und raste vorwärts über die Terrasse direkt gegen das Wohnhaus einer vierköpfigen Familie. Die Hauswand wurde dabei beschädigt, jedoch nicht durchbrochen.

In diesem Moment saß die Familie gerade am Tisch, um zu Mittag zu essen. Ein 6 Jahre altes Mädchen wurde von Splittern der zersprungenen Glasscheibe getroffen und dadurch leicht am Fuß verletzt. Die gesamte Familie stand unter Schock und wurde professionell betreut. Der Autofahrer zog sich bei dem Unfall eine Fraktur am Oberkörper zu und wurde daher in ein Mainzer Krankenhaus gebracht. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Der entstandene Schaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

-Werbung-