Nachrichten Wiesbaden | Das hessische Wirtschafts- und Verkehrsministerium hat für den Transport von Corona-Impfstoffen eine pauschale Ausnahmegenehmigung erteilt, wie der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir mitteilte.

-Werbung-

Auch an Sonn- und Feiertagen beliefern

Lastwagen mit Corona-Impfstoffen können ab sofort auch an Sonn- und Feiertagen den Straßen von Hessen fahren. Die Genehmigung gilt auch für den Transport von Kühlsystemen, Impfbestecken und sonstigem Bedarf der Impfzentren und ist zunächst befristet bis zum 30. Juni 2021.

Tarek Al-Wazir dazu

„Wir treffen alle Vorkehrungen, dass die Impfzentren unverzüglich ihre Arbeit aufnehmen können, sobald die Impfstoffe zur Verfügung stehen“, sagte der Minister. „Voraussichtlich werden sie auch an Sonn- und Feiertagen beliefert werden müssen. Das Interesse der Allgemeinheit an einem unterbrechungsfreien Betrieb wiegt in diesem Fall schwerer als der Schutz der Sonn- und Feiertagsruhe.“

Lkw über 7,5 Tonnen dürfen in Deutschland an Sonn- und Feiertagen von 0:00 bis 22:00 Uhr nicht gewerblich verkehren. Dabei gelten jedoch eine Reihe von Ausnahmen, etwa für den Transport von leichtverderblichen Gütern.

-Werbung-