Foto: Privat

Genau eine Woche ist es her, dass Kimberly von seinem neuen Zuhause in Heidesheim ausgebüchst ist. Seit vergangenem Freitag 17. Mai 2019 streunert der kleine Mischling  durch die Gemarkung.

Auch wurde er immer wieder in den Bereichen Heidesheim, Wackernheim oder auch Ober-Olm gesehen. Doch in dem Moment, in dem versucht wird ihn anzulocken läuft er direkt wieder weg.

Kimberly stammt ursprünglich aus sehr schlechten Verhältnissen aus Polen und wurde von einer liebevollen Familie aus Heidesheim aufgenommen.

Wichtige Bitte der Tierhelfer Ingelheim e.V.

Das Tierheim Ingelheim bzw. der Verein Tierhelfer Ingelheim e.V. ist für solche Suchaktionen spezialisiert und hat die Suche nach dem Mischling nun übernommen.

Melanie Weingart, die große Erfahrung mit dem Auffinden vermisster Tiere hat, hat eine große Bitte

  • Bei Sichtung des vermissten Hundes diesen auf gar keinen Fall ansprechen
  • Auch auf gar keinen Fall soll versucht werden, ihn mit Leckerlis oder ähnlichen anzulocken
  • Ein ganz natürliches Verhalten, solcher Hunde sei es auch, dass sobald jemand versucht auf das Tier zu zu gehen, dieser Hund die Flucht ergreift.

Sollte Kimberly irgendwo gesichtet werden, bitte Melanie Weingart darum sofort die Sichtung unter der Nummer 0171-214 2262 durchzugeben.

Auch sollte auf jeden Fall vermieden werden, Standorte oder Sichtungen in sozialen Netzwerken, wie Facebook etc. zu veröffentlichen.

Es wird unbedingt darum gebeten die Hinweise einzuhalten und KEINE eigenen Versuche zu starten ! ! !