Symbolfoto | Foto: Blaulichtmelder.de

Einer aufmerksamen Autofahrerin haben es die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Rheinstraße in Bischofsheim wohl zu verdanken, dass ihre Wohnungen nicht Opfer von Flammen wurden.

Gegen 22:45 Uhr bemerkte am gestrigen Dienstagabend (12.03.2019) die 58-jährige Autofahrerin im Vorbeifahren einen Brand auf einem Balkon des Mehrfamilienhauses. Geistesgegenwärtig klingelte sie bei allen Bewohnern Sturm und machte diese auf die Flammen und die drohende Gefahr aufmerksam. Ebenfalls verständigte sie sofort Feuerwehr und Rettungsdienst.

Flammen schnell unter Kontrolle

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Bischofsheim und Rüsselsheim konnten die Flammen rasch unter Kontrolle bringen. Alle Bewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Nach ersten Schätzungen ist bei dem Brand ein Schaden von etwa 10.000 Euro entstanden. Während der Löscharbeiten musste die Rheinstraße kurzzeitig gesperrt werden.

Ob möglicherweise eine achtlos entsorgte Zigarette zum Brandausbruch führte, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.