Merzig. Eine Frau ist am Mittwoch auf dem Saarleinpfad in Merzig überfallen worden. Ein Angler schlug den Täter in die Flucht und konnte so vielleicht Schlimmeres verhindern. Nun könnte eine rote Mütze die Polizei auf die richtige Spur führen.

-Werbung-

Der Überfall fand am Mittwoch gegen 20.20 Uhr statt. Eine Frau bemerkte, dass sie auf dem Saarleinpfad von einem Mann verfolgt wurde. Und tatsächlich: In Höhe der Schiffsanlegestelle packte er sie und riss sie in eine Hecke, wie die Polizei den Vorfall schildert. Dort griff er nach ihrem Handy.

Zwischenzeitlich hatte ein Angler den Vorfall bemerkt. Er näherte sich dem Geschehen – und als der Angreifer das sah, floh er in Richtung L174. Der Täter trug einen grauen Pullover und einen blau-weiß gestreiften Mundschutz. Nähere Angaben zum Gesuchten machte die Polizei nicht. Mit einer Ausnahme.

Denn ein anderes Detail war dem Opfer an dem Angreifer besonders aufgefallen: seine rote Schirmmütze. Diese hat die Polizei nun gefunden. Nun sucht sie nach Zeugen. Wer kennt einen Mann, der eine solche Mütze getragen hat, aber jetzt nicht mehr besitzt. Aussagen können auch telefonisch gemacht werden: 06861/ 70 40.