Foto: Kreis Alzey-Worms

Unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Literatur“, findet am Sonntag, 8. September, der Tag des offenen Denkmals 2019 statt. Landrat Ernst Walter Görisch eröffnet den Denkmaltag für den Landkreis Alzey-Worms um 11 Uhr am Aussichtsturm auf dem Kloppberg in der Gemarkung Dittelsheim-Heßloch.

Im Anschluss informiert der Vorsitzende des Verschönerungsvereins Dittelsheim-Heßloch, Rainer Fuhrmann, über das Bauwerk. Ortsbürgermeisterin Elisabeth Kolb-Noack spricht ein Grußwort. Nach einem Umtrunk besteht dann die Gelegenheit zur Besichtigung des Gebäudes.

Der Turm auf dem Kloppberg gilt als einer der wenigen charakteristischen Vertreter des neuen Bauens im Landkreis Alzey-Worms. Er ist auf einem quadratischen Grundriss mit halbrundem Gaststättengebäude im Jahr 1931 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Johann Winter VII. errichtet worden. Der ursprünglich unverputzte Backsteinbau mit halbrunden, so genannten Lünettenfenstern wurde inmitten einer Grünanlage erbaut und ist weithin sichtbar. Das Schutzdach ist eine neue Ergänzung.

Interessierte sind zur Eröffnung des Denkmaltages auf dem Kloppberg herzlich eingeladen. Darüber hinaus können am „Tag des offenen Denkmals“ im gesamten Landkreis zahlreiche Denkmäler besichtigt werden. Das Programm ist im Internet unter www.tag-des-offenen-denkmals.de eingestellt.