Nachrichten Mainz | Aktuell kommt es zu einem Großeinsatz von Polizei, Rettungsdienst, Notarzt und Feuerwehr in der Regerstraße auf dem Lerchenberg in Mainz. Die Einsatzkräfte wurden gegen kurz vor 17:00 Uhr alarmiert.


Ein Wohnhaus wurde abgesperrt

Schaulustige werden darum gebeten, sich von der Einsatzstelle fern zu halten. Für unbeteiligte Personen besteht aktuell keine Gefahr. Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr vor Ort gegenüber BYC-News mitteilte, sind zehn Einsatzkräfte der Feuerwehr im Einsatz. Ebenfalls vor Ort sind vier Einsatzkräfte vom Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzt. Die Polizei ist mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Teilweise sind auch Zivilpolizisten im Einsatz.

Im Laufe des Einsatzes haben Polizeibeamte ein Wohnhaus in der Regerstraße betreten. Der Eingang dieses Wohnhauses wurde zudem von der Polizei mit einem Absperrband abgesperrt. Der Eingang wird zusätzlich von Polizeibeamten bewacht.

Gegen 19:20 Uhr sind Einsatzkräfte des Spezialeinsatzkommandos über das Treppenhaus und über die nebenliegenden Balkone in die betreffende Wohnung im 13. Stockwerk eingedrungen. Dort wurde eine Person festgenommen. Die Situation war daraufhin unter Kontrolle und der Einsatz konnte beendet werden. Weitere Informationen werden gegebenenfalls nach Rücksprache mit der Polizei noch mitgeteilt.

Am 02. März 2021 kam es erneut zu einem Großeinsatz auf dem Lerchenberg