Freizeit & Urlaub | Für die meisten Menschen bedeutet der Lockdown Eintönigkeit und Langeweile. Oft wirst du den ganzen Tag im Bett verbringen und sämtliche Serien und Filme auf Netflix und Co. schauen. Doch selbst das wird irgendwann öde. Wenn du auf der Suche nach spannenden und abwechslungsreichen Aktivitäten während des Lockdowns bist, bist du hier genau richtig. Hier zeige ich dir 3 Beispiele, mit denen du die Zeit zuhause vielfältig gestalten kannst.


Dart: Der einfache Klassiker

Das Gute an Dart ist, dass du dafür wirklich nicht viel benötigst. Die Dartpfeile und die dazugehörige Scheibe findest du überall im Internet oder in jedem Sport- oder Spielzeughandel. Der Blog von Dart21 liefert hierzu spannende & hilfreiche Artikel. Dartscheiben finden sich außerdem oft in Kneipen und Wirtshäusern. So holst du dir sogar ein bisschen “Gasthaus-Feeling” in dein Wohnzimmer.

Auch wenn diese Sportart am Anfang schwierig erscheint, solltest du dran bleiben. Mit ein bisschen Übung erkennt man sehr bald Fortschritte in seiner Technik und kann gegen seine Familie antreten. Allerdings ist dieses Spiel erst für ältere Kinder ratsam, da die spitzen Dartpfeile schnell zu Verletzungen führen können.

Brettspiele: Der Spaß für groß und klein

Spiele wie Mensch ärgere dich nicht, Monopoly und Halma erleben in Corona-Zeiten einen unglaublichen Aufschwung. Was in der heutigen Generation, die geprägt von Social Media und Smartphones ist, nicht mehr aktuell ist, war für den einen oder anderen früher die abendliche Lieblingsbeschäftigung.

Die Brettspiele eignen sich für alle Altersklassen und garantieren einen lustigen Spieleabend mit der gesamten Familie. Solltest du kein Fan von solchen Spielen sein, bieten sich auch Alternativen in Form von Kartenspielen an. Immerhin ist der Lockdown die perfekte Zeit, um anspruchsvolle Spiele wie Poker, Black Jack und dergleichen zu erlernen.

Lesen, Laufen und Co.: Aktivitäten mit echtem Mehrwert

Wenn du kein Fan von Spieleabenden oder einer Dart-Partie bist, kannst du den Lockdown auch mit ziemlich nützlichen Dingen verbringen. Wie wäre es wieder einmal mit einem guten Buch? Oft kommt man neben dem stressigen Alltag nicht zum Lesen oder ist abends einfach zu müde, um das Buch auf dem Nachttisch aufzuklappen. Wenn du dir schon lange vorgenommen hast, dieses eine Buch zu lesen, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür.

Stehst du eher auf Bewegung und frische Luft, kannst du die zahlreichen freien Stunden auch draußen verbringen. Aus den eigenen vier Wänden herauszukommen und die frische Luft einzuatmen kann dafür sorgen, dass du in dieser schweren Zeit einen kühlen Kopf bewahrst und dich nicht verrückt machen lässt. Egal ob Laufen, Rad fahren oder einfach nur ein Stück spazieren gehen: Bewegung an der frischen Luft sorgt für die Ausschüttung von Glückshormonen. Dadurch wird das Erfolgsgefühl nach dem Sport bestimmt noch eine ganze Weile andauern.

Fazit

Der Lockdown und die Corona-Zeit bedeuten für uns alle enorme Einschränkungen. Doch  gegen die Langeweile gibt es zahlreiche Aktivitäten, die die Zeit zuhause nur halb so schlimm machen. Egal ob Spiele mit der Familie oder die alltägliche Jogging-Runde: Jeder findet irgendetwas, das ihm Spaß macht und davon abhält, den ganzen Tag auf Instagram oder Facebook zu verbringen