Symbolbild

Im seinem Rückspiegel beobachtete am heutigen Montagmittag (01.07.2019) ein Autofahrer auf der A61 bei Alzey in Richtung Worms fahrend, wie gegen 11:20 Uhr ein Lastzug plötzlich während des Überholvorgangs eines anderen, anthrazitfarbenen Pkw BMW einen Schlenker auf den linken Fahrstreifen machte.

Der BMW musste mit einer Vollbremsung einen Unfall vermeiden, fuhr nach dem Vorfall aber weiter. Der Zeuge meldete den Vorfall der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim, weil der Lastzug bereits zuvor in auffälliger Weise Schlangenlinien, die vom Standstreifen bis auf den linken Fahrstreifen reichten, gefahren war.

2,21 Promille

Die Polizei stoppte den Lastzug mit seinem 54-jährigen Fahrer aus Nordrhein-Westfalen auf dem Parkplatz Hauxberg. Bierdosen im Führerhaus und deutlicher Alkoholgeruch passten zu dem Ergebnis des Atemalkoholtests von 2,21 Promille.

Es wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Trunkenheit eröffnet. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt, die Weiterfahrt unterbunden. Die Polizei bittet darum, dass sich der BMW-Fahrer als Zeuge bei der Autobahnpolizei (Tel.: 06701/9190) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle meldet.