Zu einem schrecklichen Unfall kam es am gestrigen Freitagvormittag (13.11.2020) auf der A3 bei Dellbrück (Köln), bei dem eine 66-jährige Autofahrerin auf tragische Weise ihr Leben verlor.

-Werbung-

Gegen 10:15 Uhr fuhr die Frau mit ihrem VW-Polo die A3 in Richtung Norden. Kurz vor der Anschlussstelle Delbrück riss aus bisher ungeklärter Ursache ein etwa fünf tonnenschweres Betonelement einer Lärmschutzwand aus seiner Verankerung und krachte auf die Fahrbahn und knalle auf den PKW der Frau. Die Fahrerin konnte nur noch Tod aus ihrem Wrack geborgen werden. Nachdem die Frau nun am identifiziert werden konnte, ist klar dass es sich um eine 66-Jährige Frau aus Köln handelt

Bevor die Frau geborgen werden konnte, musste ein Feuerwehrkran erst das tonnenschwere Betonteil von dem völlig zerstörten PKW heben. Die A3 war für mehrere Stunden ab dem Autobahnkreuz Ost in Richtung Norden voll gesperrt.

Warum das Teil aus der Lärmschutzwand herausbrechen konnte, ist nun Bestandteil der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

-Werbung-