Foto: Blaulichtmelder RLP

Nachrichten Ginsheim-Gustavsburg | An diesem Montagabend (16.11.2020) gegen 17:50 Uhr, wurde eine 86 Jahre alte Frau in der Straße „Im Mittelfeld“ im Stadtteil Gustavsburg von zwei Männern ausgeraubt.


Ein Täter riss der Frau die Tasche aus der Hand

Auf dem Weg in ihre Wohnung waren ihr die beiden jungen Männer gefolgt. Einer der Täter soll ihr dann im Treppenhaus plötzlich die Tasche aus der Hand gerissen haben. Anschließend flüchteten die beiden Männer mit der Beute. Die Polizei hatte daraufhin umgehend eine Fahndung mit mehreren Streifen nach dem beiden Tätern eingeleitet. Im Rahmen der Suchmaßnahmen konnten zwei Männer festgenommen werden und auch die Handtasche der Frau wurde auf dem Fluchtweg gefunden.

Es handelt sich bei den Tatverdächtigen um zwei Jugendliche im Alter von 16 und 18 Jahren aus Wiesbaden. Der 18-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf der Polizeidienststelle wieder entlassen. Der 16-Jährige hingegen steht im Verdacht weitere Straftaten im Kreis Groß-Gerau begangen zu haben und wurde daher an diesem Dienstag (17.11.2020) einem Haftrichter am Amtsgericht in Wiesbaden vorgeführt. Der Richter ordnete Untersuchungshaft an, woraufhin der Tatverdächtige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde.

Beamte der Arbeitsgruppe „Jaguar“ des Polizeipräsidiums Westhessen haben die weiterhin andauernden Ermittlungen übernommen. Die bereits seit 1993 bestehende „AG Jaguar“ hat sich auf die Bekämpfung der Straßen- und Gewaltkriminalität von Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden in Wiesbaden spezialisiert.