Symbolfoto: Pixabay

St. Ingbert. Eine 81 Jahre alte Frau arbeitet am Grab ihres Mannes. Dann kommt von hinten ein Mann und belästigt sie sexuell. Nicht der erste Fall dieser Art auf dem Friedhof, wie die Polizei mitteilt.

-Werbung-

Es ist Freitagabend. Halb Sechs. Während andere das Wochenende einläuten, richtet eine 81 Jahre alte Frau das Grab ihres Mannes her. Es liegt in der Nähe des Eingangs an der Dr.Schulthess-Straße. Dann passiert es.

Ein Mann nähert sich der älteren Dame von hinten. Er umklammert sie, drückt sein Geschlechtsteil an ihren Hintern. Die Frau schreit auf. Das scheint den Täter zu irritieren. Er löst die Umklammerung und verschwindet.

Es ist nicht der erste Fall dieser Art, wie die Polizei berichtet: Schon drei Fälle habe es seit Mai gegeben. Die Polizei geht von einem sexuellen Hintergrund aus und hält einen Zusammenhang für möglich.

Den Täter hat das Opfer wie folgt beschrieben: Zwischen 25 und 35 Jahren alt, 1,75 Meter groß bei einer normalen Figur. Die Haare seien dunkel.