Nachrichten Wiesbaden | Update 6. Juli 12:50 Uhr: Der seit diesem Samstag vermisste Rentner aus Wiesbaden konnte lebend aufgefunden werden. Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn hatten ihn gegen 11 Uhr im Bereich der Saarstraße in der Nähe der dortigen Bahnstrecke gefunden. Der Mann war geschwächt und wurde in eine Wiesbadener Klinik gebracht. Der Polizei liegen bislang keine Hinweise auf einen strafrechtlichen Hintergrund seines Verschwindens vor.

-Werbung-

Erstmeldung 5. Juli 23 Uhr: Erstmeldung Seit diesem Samstag (4. Juli) wird der 76 Jahre alte Herr Heine aus dem Altenhilfezentrum Konrad-Arndt-Haus in Wiesbaden vermisst. Der Vermisste leidet an starker Demenz und ist orientierungslos. Er wurde zuletzt am Samstag gegen 13:00 Uhr in dem Altenhilfezentrum in Wiesbaden-Bierstadt gesehen.

Der Vermisste war auch in der Nacht zu diesem Sonntag nicht in das Altenhilfezentrum zurück gekommen. Aufgrund dieser Tatsache wurden dann weitere umfangreiche Suchmaßnahmen vorgenommen. Die Beamten wurden durch einen Polizeihubschrauber unterstützt und am Boden durch sechs Hunde einer Rettungshundestaffel. Trotz dieser intensiven Suche fehlt jede Spur von Herr Heine.

Personenbeschreibung des Vermissten

  • 180 cm groß
  • schlank
  • kurze graue Haare
  • kurze beige Hose
  • helles kurzärmeliges gestreiftes Hemd
  • blaue Schuhe
  • Verband am Bein

Wer Herr Heine gesehen hat oder Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort geben kann wird gebeten, sich mit der Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611-345 2440 in Verbindung zu setzen. Alternavativ können Hinweise an jede andere Polizeidienststelle gemeldet werden.

-Werbung-