Symbolbild | Foto: Blaulichtmelder.de

Ein 69-jähriger Mann kam am gestrigen Montagabend (18.02.2019) bei einem Brand in einer Altenwohnanlage in der Geisenheimer Hospitalstrasse in Geisenheim ums Leben. 27 weitere Bewohner mussten evakuiert werden.

-Werbung-

Gegen 21:00 wurden die Einsatzkräfte darüber informiert, dass es in einem Altenwohnheim in Geisenheim brenne. Das Feuer sei in einer Wohnung im 1. Obergeschoss des Gebäudetraktes ausgebrochen. Für den 69-jährigen Bewohner der betroffenen Wohnung kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb an den Folgen des Brandes.

Einsatzkräfte aus dem gesamten Rheingau-Taunus-Kreis, waren damit beschäftigt den Brand zu löschen und die restlichen Bewohner zu betreuen. Durch die starke Rauchentwicklung sind die Wohnungen im betroffenen Bereich zur Zeit nicht bewohnbar. 27 betroffene Bewohner mussten evakuiert werden. Sie kamen bei Angehörigen unter oder konnten in umliegenden Krankenhäusern untergebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, wurde glücklicher Weise keiner der evakuierten Bewohner verletzt.

Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Ermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei waren vor Ort und haben die Ermittlungen aufgenommen.

-Werbung-