In der Nacht von diesem Freitag (2. April 2021) auf Samstag kam es zu einem schweren Raub im Landwehrweg in Frankfurt-Sachsenhausen. Eine 64-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen.


Einbrecher erbeuteten mehrere Tausend Euro

Zwei Männer waren dort in ein Haus eingebrochen und hatten eine schlafende 64-Jährige gefesselt und dann mehrfach auf sie eingeschlagen, wodurch die Frau aus dem Schlaf gerissen wurde und schwere Verletzungen erlitt. Die Männer ließen die Frau liegen und durchsuchten das Haus. Sie fanden mehrere Tausend Euro und ergriffen mit der Beute die Flucht.

Die 64-Jährige  konnte sich kurz darauf befreien und lief auf die Straße, wo sie um Hilfe rief. Anwohner hörten die Schreie und alarmierten die Polizei. Die Verletzte 64-jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Es handelte sich dabei um die Pflegerin der 94-jährigen Hausbewohnerin. Diese wurde zwar nicht von den Tätern angegriffen, kam aber trotzdem vorsorglich ins Krankenhaus.

Zuvor wurden Männer mit einem Blumenstrauß beobachtet

Wie die Polizei mitteilt, sollen einige Tage zuvor zwei Männer in der Straße beobachtet worden sein, die dort mit einem Blumenstrauß unterwegs waren und sich auffällig verhielten. Ob diese Beobachtung im Zusammenhang mit der Tat steht, ist bislang noch unklar und wird von der Polizei ermittelt.

Zeugen, die Angaben zur Tat, den Tätern oder den genannten Männern mit Blumenstrauß machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 – 7555 1299 bei der Kriminalpolizei in Frankfurt zu melden.