Wiesbaden | Update vom 22. März 2021: Der seit dem 13. März 2021 vermisste 53-jährige Wiesbadener wurde an diesem Sonntag (21. März 2021) tot in einem Waldstück nördlich von Wiesbaden aufgefunden. Die Identität des Mannes steht zweifelsfrei fest. Ein Fremdverschulden am Tod des 53-Jährigen schließt die Polizei aktuell aus.


Erstmeldung vom 16. März 2021:

Bereits seit Samstag (13.03.2021) wir der 53-Jährige C. M. aus Wiesbaden vermisst. Auch drei Tage, nachdem am Wochenende eine großangelegte Suchaktion gestartet ist, gibt es noch keinen Hinweis auf den Vermissten.

Auto im Goldsteintal geparkt

Der 53-Jährige parkte am vergangenen Samstag (13.03.2021) zwischen 11:30 und 12:00 Uhr seinen Peugeot mit Wiesbadener Kennzeichen auf dem Parkplatz „Hubertusmühle“ im Goldsteintal.

Nachdem er sein Fahrzeug verlassen hatte, entfernte er sich in aktuell noch unbekannte Richtung. Zum verabredeten Zeitpunkt kehrte er nicht nach Hause zurück.

Bisherige Maßnahmen ohne Erfolg

Die bislang veranlassten Suchmaßnahmen, bei der neben einem Polizeihubschrauber, zahlreichen Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr, sowie Suchhunde im Einsatz waren, erbrachten keine Erkenntnisse.

Die Umstände des Verschwindens lassen den Schluss zu, dass er sich in einer hilflosen Lage befinden könnte.

Personenbeschreibung:

185 cm groß

von schlanker Statur

er ist 76 kg schwer

trägt sehr kurze braune graumelierte Haare

markant ist ein auffälliger Leberfleck über der Lippe.

Bekleidet ist er

  • mit blauen Jeans
  • einer braunen Jacke der Marke Jack Wolfskin
  • einem bunt karierten Schal
  • und hellbraunen Schnürstiefeln

Die Polizei sucht Zeugen, die gesehen haben, in welche Richtung der Vermisste nach dem Aussteigen aus dem Fahrzeug gegangen ist. Wer C. M. gesehen hat oder Hinweise auf den Aufenthaltsort des Vermissten geben kann, soll sich bitte mit der Polizei Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345 – 3333 in Verbindung setzen.