Nachrichten Worms | An diesem Donnerstag fuhr ein Mann (41 Jahre) aus Worms mit seinem Auto in der Herrnsheimer Hauptstraße in Schlangenlinien. Er soll auch mehrfach auf die Gegenfahrbahn und den Bürgersteig gefahren sein. Ein Zeuge verständigte die Polizei.

-Werbung-

Fahrer hatte keinen Führerschein aber 4,17 Promille

Durch die Fahrweise mussten mehrere Verkehrsteilnehmer bremsen und ausweichen, um einen Verkehrsunfall zu verhindern. Die alarmierte Polizei stoppte den Mann kurz nach 17:00 Uhr in der Gaustraße. Der Fahrer musste sich einer Polizeikontrolle unterziehen und pustete beim Atemalkoholtest sagenhafte 4,17 Promille. Bei der weiteren Kontrolle stellte sich auch heraus das er keinen Führerschein besitzt.

Die Polizeibeamten beschlagnahmten den Autoschlüssel und ordneten eine Blutentnahme auf der Dienststelle an. Gegen den Wormser ist ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet, welches eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe zur Folge haben kann.

-Werbung-