Foto: Thorsten Lüttringhaus

Zu Verspätungen und Zugausfällen kam es heute Morgen auf der Zugstrecke von Mainz nach Alzey. Bei Armsheim wurde ein 27-jährige Mann aus Wöllstein von einem Zug erfasst und getötet.

Warum sich der 27-jährige am frühen Morgen auf der Zugstrecke befand, ist nach Polizeiangaben noch unklar. Es sei der erste Zug gewesen, der am heutigen Morgen auf der Strecke unterwegs gewesen war.

In dem Zug selbst, befanden sich zum Glück nur sechs Reisende. Diese sowie der Zugführer mussten jedoch zunächst im Zug verharren, da sich die Unfallstelle in unwegsamen Gelände befand. Nach Abschluss der Unfallaufnahme konnte die Bahnstrecke am Vormittag wieder frei gegeben werden.