Ein 22-jähriger Fahrer aus der Landeshauptstadt Mainz fuhr an diesem Dienstag mit seinem Auto auf der Autobahn A66. Er war auf dem linken Fahrstreifen gegen 2:30 Uhr unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Neuhof/Süd wollte er einen Lastwagen mit Anhänger einer Bad Vilbeler Spedition überholen. Dabei kam es zu einem schweren Unfall.

-Werbung-

Beim Überholvorgang stieß der Pkw-Fahrer mit dem Führerhaus des LKW zusammen und verlor die Kontrolle über sein Auto. Das Fahrzeug kam ins Schleudern und er kam von der Fahrbahn ab. Er durchbrach den Böschungsbereich und überschlug sich mehrfach mit seinem Fahrzeug. Das Fahrzeug blieb auf dem Grünstreifen liegen.

Der 22-jährige wurde bei dem Unfall verletzt und musste durch die Feuerwehr Neuhof aus seinem Fahrzeug geschnitten werden. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Fahrer des Lkw-Gespanns erlitt einen Schock. Der rechte Fahrstreifen musste gesperrt werden. Die Autobahnpolizei schätzt den Unfallschaden auf etwa 70.000 Euro.

-Werbung-