Symbolbild Polizei | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Umsicht bewies eine 32-jährige Frau aus Bingen, die der Polizei am späten Freitagabend mitteilte, dass ihr 30-jährier Lebensgefährte soeben alkoholisiert von zu Hause aus in Richtung Mainz losgefahren ist.

In Höhe der Polizeiinspektion Bingen, konnte das Fahrzeug angetroffen werden. Auf entsprechende Anhaltesignale der Beamten reagierte der 30-Jährige jedoch erst einmal nicht und setzte seine Fahrt ungehindert in Richtung A60 fort.

Zwischen den Anschlussstellen Bingen und Ingelheim gelang es eine Streife dann das Fahrzeug zu lokalisieren und den Fahrer letztendlich zum Anhalten zu bewegen. Ein Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,0 Promille, was eine anschließende Blutprobe mit sich brachte.

Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Ob der 30-Jährige nun auch eine Trennung von seiner Lebensgefährtin einleitet, geht aus dem Polizeibericht nicht hervor.