Quelle: Pixabay

Nachrichten Überregional – Vom Schwarz-Weiß-Fernsehen zur Live-Übertragung auf Streaming-Plattformen: Der Fortschritt der Technologie war und ist der Haupteinfluss auf die Unterhaltungsindustrie. Und mit der rapiden technologischen Entwicklung sieht Unterhaltung heutzutage ganz anders aus, als noch vor 15 Jahren.


Das Fernsehen kam in den 1950er Jahren in die meisten deutschen Haushalte und löste eine regelrechte Revolution in der Unterhaltungsindustrie aus. Es veränderte die Art und Weise, wie Menschen Unterhaltung sahen oder erlebten. Danach wurde das Kabelfernsehen populär. So konnte nun jeder die Sendungen seiner Wahl sehen. Ob Filme, Dokumentationen oder Sportkanäle: Für jeden war etwas dabei. Heute haben wir Netflix, Amazon Prime und verschiedene andere Videodienstanbieter, die immer beliebter werden. Wir leben in einer Zeit, in der es fast unmöglich ist, ohne Unterhaltungsquelle zu leben. Selbst auf unseren Smartphones können wir jeden Film oder jede Show streamen, die wir mögen. So können wir sogar auf Reisen unsere Lieblingsserie sehen.

Die Effektindustrie geht neue Wege

Die heutzutage in Kinos verwendete Technologie liefert ein gestochen scharfes 3D-Bild mit präziser Qualität und realistischeren Effekten. Außerdem ist IMAX fast schon Standard und Surround-Sound lässt uns noch tiefer in den Film eintauchen. Im Europa-Park in Rust findet sich sogar das Magic Cinema 4D. Das Filmtheater geht noch einen Schritt weiter und verwandelt Blockbuster in ein interaktives Erlebnis. Auch in den Filmen selbst kommt neue Technologie immer mehr zum Einsatz: Die Filme von heute nutzen CGI-Effekte und Sound in großem Umfang, wodurch Kinogänger großartige und spektakuläre Filme erleben können. Und Konzepte, die in der Vergangenheit nicht filmisch umgesetzt werden konnten, sind heute kein Problem mehr. Beispielsweise konnten die Charaktere in Avatar schon 2009 fast ausschließlich mit dem Computer erschaffen werden.

Von Pong zu VR

Vor nicht einmal 50 Jahren war das einzige Videospiel, das wir spielen konnten Pong. Der Automat ließ sich mit einem Drehknopf steuern, der einen weißen Strich auf und ab bewegte. Ziel des Spiels war es, einen Punkt (der einen Ball darstellen sollte) hin und her zu schießen. Ähnlich wie im Tischtennis gab es einen Punkt, sollte der Gegner es nicht rechtzeitig schaffen, den Punkt zu erreichen.

Heute sind Virtual und Augmented Reality fester Bestandteil in der Videospielbranche. Spiele wie Half-Life: Alyx und Pokémon GO! bedienen sich dieser Technologien und gehören zu den beliebtesten Games unserer Zeit. Mit dem Aufkommen von Live-Streaming, gingen jedoch auch Spiele- und Casinoanbieter wie William Hill noch einen Schritt weiter. In einem sogenannten Live Casino lassen sich unter anderem  die äußerst beliebten Klassiker Poker und Blackjack spielen. Die neuesten Technologien erlauben es dem Spieler mit einem realen Croupier zu kommunizieren und eine echte Casino-Atmosphäre bequem von zu Hause aus zu erleben.

Schallplatten Adé!

Musik ist eine der größten Unterhaltungsindustrien, die sehr früh den Wind des technologischen Wandels spürte. Von Schallplatten haben wir uns schnell weiterentwickelt. Kassetten und CDs sollten bald folgen. Doch das war bevor es das Internet gab. Die Technologie hat sich so stark verändert, dass es nun möglich ist, Musik online zu streamen. Heute können wir jederzeit und überall Musik über unsere kabellosen Kopfhörer hören oder via Bluetooth mit Lautsprechern verbinden. Diese eine Änderung war so tief greifend, dass die Musikindustrie immer noch aufholt. Der Fortschritt in der Technologie ermöglicht es uns außerdem, Live-Konzerte, die wie verpasst haben von zu Hause aus mitzuverfolgen. So auch, wenn Skunk Anansie in ihrer Tour 2020 nach Wiesbaden kommen. Die Band ist vor allem für ihre provozierenden Texte und ihren rockigen Sound bekannt.

Die Unterhaltungsbranche hat sich grundlegend verändert und wir spüren dies mehr denn je. Doch wer weiß, wie sich diese in den nächsten Jahren entwickelt? In Sci-Fi finden wir oft Ansätze, die es vielleicht bald auch in die reale Welt schaffen. Wir sind gespannt!