Symbolbild Polizei | Foto: Thorsten Lüttringhaus

Ein 17-Jähriger wird am frühen Montagmorgen um 04:30 Uhr in der Straße Bonifaziusplatz von zwei Männern angesprochen. Einer der Männer möchte sein Handy benutzen, was der 17-Jährige verneint.

Die beiden Männer verwickeln ihn in ein Gespräch. Ohne Vorwarnung sticht einer der Männer dem 17-Jährigen plötzlich ein Messer in den Oberschenkel. Einem zweiten Stichversuch kann der Geschädigte ausweichen und rennt Richtung Hauptbahnhof. Die beiden Männer flüchten in Richtung Boppstraße.

Auf dem Bahnhofsplatz wendet er sich an einen Polizeibeamten und wird daraufhin in ein Krankenhaus verbracht. Das Sachgebiet Jugend hat die Ermittlungen aufgenommen. Diese dauern derzeit noch an.

Personenbeschreibung:

Täter 1:

  • 20-25 Jahre
  • ca. 180 cm
  • kurze, blonde Haare
  • kräftig, aber nicht muskulös
  • schwarzes T-Shirt, schwarze kurze Hose

Täter 2:

  • 20-25 Jahre
  • ca. 170 cm
  • schwarze Haare, an den Seiten kurz, oben etwas länger
  • schlank
  • weißes T-Shirt mit rotem Emblem auf der Brust
  • Gucci-Bauchtasche
  • Jeanshose

Die Polizei bittet um Hinweise an: 06131 58610-50