Nachrichten Rüsselsheim | An diesem Montagabend gegen 19:45 Uhr wurde ein Jugendlicher im Bereich des Parkhauses Grabenstraße in Rüsselsheim am Main angegriffen. Der Täter verwendete dabei eine Machete als Waffe.


Der 15 Jahre alte Jugendliche war im Bereich des Parkhauses unterwegs, als er von einem Unbekannten mit einer Machete angegriffen wurden. Der Angreifer forderte den Jugendlichen auf, ihm Geld zu geben, welches das Opfer ihm angeblich schuldete. Danach flüchtete der Täter ohne Beute vom Tatort. Der 15-Jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Die Polizei leitete daraufhin Ermittlungen gegen den Unbekannten ein. Im Rahmen dieser Ermittlungen konnten die Beamten einen 22-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Der junge Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Er wird sich allerdings in einem Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung rechtfertigen müssen. Die Ermittlungen in der Sache dauern noch an.