Symbolbild Messer

Nachrichten Bensheim | An diesem Donnerstagmittag hat ein 13 Jahre alter Junge in der Eifelstraße einen anderen Jungen mit einem Taschenmesser verletzt. Die beiden gerieten zuerst in eine verbale Auseinandersetzung. Nachdem der Streit der beiden gegen 11:45 Uhr eskalierte, verständigten Zeugen die Polizei und den Rettungsdienst.

 


Der 13-Jährige aus Zwingenberg hatte nach ersten Erkenntnissen bei dem Streit auf einem dort befindlichen Schulgelände ein Taschenmesser gezogen und mit diesem seinen Kontrahenten verletzt. Im Anschluss daran flüchtete er. Die Polizei konnte den Jungen bei der umgehend eingeleiteten Fahndung durch Polizeistreifen festnehmen. Auch das vermutlich bei der Tat genutzte Messer konnte von den Beamten sichergestellt werden.

Das Opfer wurde zur Behandlung der Verletzung in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Der festgenommene Junge soll aufgrund seines psychischen Zustandes in eine Klinik eingewiesen werden. Die Polizei Bensheim hat die Ermittlungen übernommen und klärt derzeit die genauen Hintergründe der Tat.