Symbolbild Polizeieinsatz

Mit Unterstützung der Polizeiinspektion Bad Kreuznach versuchte die Ausländerbehörde Bad Kreuznach am gestrigen Freitag (03.05.2019) eine vierköpfige armenische Familie abzuschieben.

Als der 33-jährige Familienvater gegen 06:00 Uhr die Einsatzkräfte in der Hofgartenstraße bemerkte, drohte er gegen Vorhaltung eines Messers seinen Suizid an und die in der Wohnung anwesenden Familienmitglieder zu verletzten.

Nachdem die Polizei  weitere Einsatzkräfte hinzugezogen hatte, konnte der Mann nach mehrstündigen Verhandlungen gegen 17:00 Uhr zur Aufgabe bewegt werden. Sowohl Ehefrau als auch die Kinder des 33-Jährigen blieben unverletzt.

Nach Einsatzende, wurde der Familienvater einem Facharzt übergeben. Während des gesamten Einsatzes musste die Hofgartenstraße für den Verkehr gesperrt werden.